Co-Founder Matching – Wie finde ich geeignete Mitgründer?

06.08.2013
 

Als Gründer brauchst du eine zündende Idee, die umsetzbar und erfolgsversprechend ist und Menschen, die dir dabei helfen, deine Ideen umzusetzen. Gute Ideen sind das eine, die richtigen Leute, Teammitglieder und Investoren zu finden, das andere.

Gründer stoßen bei Personalentscheidungen oft an ihre Grenzen. Welche Talente benötigst du für die unterschiedlichen Unternehmensphasen und welchen Anforderungen muss das Team standhalten? Die Suche nach passenden Co-Foundern und Teammitgliedern dauert oft Wochen oder sogar Monate. 65% der gegründeten Startups scheitern aufgrund von Managementproblemen und Interessenkonflikten innerhalb des Gründerteams („The Founder’s Dilemma“ Noem Wasserman) Um den perfekten Co-Founder zu finden, solltest du bei der Suche und bei Gesprächen immer offen und ehrlich gegenüber deinen potentiellen Partnern sein. Wenn Du eine klare Vision zeichnen kannst und die Frage warum das, was dein Startup macht sinnvoll für die Welt ist, vermitteln kannst, erhöht das Deine Chancen auf einen ‚ähnlich tickenden’ Partner enorm. Trotzdem gibt es Kriterien bei der Suche, die dich von einem Partner möglichst unterscheiden sollen.

Eigene Fähigkeiten, Stärken und Schwächen erkennen

Bevor du dich aktiv auf die Suche nach einem passenden Co-Founder begibst, führe dir deine eigenen Fähigkeiten, Stärken und Schwächen vor Augen. Dein Mitgründer sollte dich optimal auf dieser Ebene ergänzen. Bist du Ideengeber oder Umsetzer? Bist du ein Controller, Executer, Teamplayer oder eher der beratende Typ? Arbeitest du am liebsten aufgaben- und zielorientiert an eigenen Projekten? Dann brauchst du vielleicht einen Co-Founder, der die Mitarbeiter betreut und das Team zusammenhält. Wie sieht es mit deinen Fähigkeiten aus? Stößt du lieber Kooperationen an oder managst du lieber einzelne Projekte? Was kannst du? Was muss dein Co-Founder können? Was motiviert dich zu deinem Geschäftsmodell? Willst du deinen Traum verwirklichen oder reich werden? Welche Motivation und welches Ziel verfolgt dein Mitgründer? Sind diese möglichst ähnlich? Wenn du deine eigenen Ziele, Stärken und Fähigkeiten kennst, weißt du auch wie dein Partner sein muss.

Ein perfekter Partner und Co-Founder sollte:

  • dieselbe Motivation und Vision haben wie du,
  • komplementäre Stärken und KnowHow besitzen, das deine Fähigkeiten optimal ergänzt,
  • intelligent und loyal sein und dich mit voller Energie unterstützen,
  • nicht zu allem „Ja“ sagen,
  • auch menschlich zu dir passen.

Wo kann ich Co-Founder treffen?

Auf der Suche nach einem geeigneten Co-Founder kannst du zum Beispiel Aushänge in der Uni anbringen, im Internet recherchieren und Gründerforen und -portale durchforsten. Aber wie bei fast allen Dingen im Leben ist der persönliche und direkte Kontakt am vielversprechendsten. Sieh dich als erstes in deinem persönlichen Umfeld um. Erstelle ein Soziogramm mit Freunden, ehemaligen Kollegen, Kommilitonen und anderen Personen, die für dich als Co-Founder in Frage kommen oder als Vermittler nützlich sein könnten. Erweitere dein Netzwerk, indem du Gründerveranstaltungen, Messen, Seminare, Konferenzen, Meetups, Hackathons, Jobbörsen und Startup Wettbewerbe besuchst. Wenn du alleine nicht fündig wirst, können dich Inkubatoren oder Accelerators bei der Suche nach einem geeigneten Partner und bei der Existenzgründung unterstützen.

Neben der Finanzierung, sind deine ersten Mitarbeiter und auch dein Co-Founder besonders wichtige Erfolgsfaktoren und entscheiden nicht selten über Wachstum oder Fall deines Startups. Eine gute Idee ist nur so gut wie die Personen, die sie umsetzen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Kommentare (0)

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *